Wie Stahlbuchsen zum Auswuchten eines Rades verwendet werden

Stahlbuchsen sind ein Paar Metallkegel, die in der Nabe des Reifens angeordnet sind. Dies trägt zu einer ausgewogenen Fahrt bei. Um dies auszugleichen, können Stahlhülsen und -buchsen in die Felge eingesetzt werden, um das Gesamtprofil des Reifens auszugleichen. Ein spezielles System namens Rollwiderstand wird dann erzeugt, wenn sich das Rad dreht.


Der erste Schritt bei der Herstellung eines ausgeglichenen Reifens besteht darin, die Stahlbuchsen in einen Reifen mit demselben Gewicht und Durchmesser einzubauen. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass jedes Rad bei gleichem Gewicht von zwei Rädern eine gleichmäßige und gleichmäßig verteilte Reibung erzeugt. Wenn die beiden Räder jedoch unterschiedlich viel wiegen, erzeugt die Oberfläche des Bodens, auf der der Reifen Kontakt hat, eine gewisse Reibung. Daher kann durch Einstellen der Größe der Stahlhülse und der Buchsen mehr Gleichgewicht erreicht werden.


Sobald die Stahlhülse und die Buchsen in den Reifen eingesetzt sind, können sie an das Rad angepasst werden. Hierzu werden Spezialwerkzeuge verwendet. Spezialwerkzeuge ermöglichen präzise Messungen und Steuerung beim Ein- und Ausfahren des Stahlkegels in die Felge. Nachdem der Code vollständig in die Felge eingefügt wurde, wird der Kegel mit den Werkzeugen etwas kleiner oder größer als die Felge gemacht. Dadurch dreht sich der Reifen im rechten Winkel und gleicht das Gesamtprofil des Reifens aus.


Der Unterschied im Rollwiderstand, den jedes Rad erfährt, wirkt sich letztendlich auf die Gesamtfahrqualität aus. Ein niedriger Widerstand ermöglicht es dem Rad, mit einer höheren Geschwindigkeit zu drehen, während ein hoher Widerstand den Bremsweg vergrößert. Jedes Rad hat seine eigene bevorzugte Widerstandsstufe. Zur Einstellung dieser Parameter werden Spezialwerkzeuge verwendet. Je höher die Belastung des Rades ist, desto stärker wird das Rad vom Prozess betroffen.


Ein Rad muss auch an der Felge angebracht werden, um das Gesamtprofil des Reifens auszugleichen. Dazu werden Spezialwerkzeuge eingesetzt. Die Welle des Rades und der Reifen sind mit einem Zahnrad und einer Mutter verbunden. Sobald das Rad und der Reifen richtig befestigt sind, kann das gesamte Rad gedreht und das Profil des Reifens geändert werden, um dies zu ermöglichen.


Nachdem das Rad und der Reifen richtig ausgewuchtet sind, werden die Stahlhülsen und -buchsen vom Reifen entfernt. Das Rad und der Reifen werden dann festgezogen, um sicherzustellen, dass sie ausgewuchtet und arretiert sind. Dieser Vorgang wird wiederholt, bis das Rad und der Reifen vollständig ausbalanciert sind. Alle verwendeten Materialien sind aus Edelstahl, um sicherzustellen, dass das ausgewuchtete Rad jahrelang hält. Die meisten Benutzer berichten von einem viel besseren Gefühl und einer komfortableren Fahrt aufgrund der an ihren Fahrzeugrädern vorgenommenen Balance-Einstellungen.


Um ein Rad richtig auszubalancieren, müssen die Stahlhülsen und -buchsen die gleichen Abmessungen haben. Ist dies nicht der Fall, kann es zu geringfügigen Abweichungen zwischen den Profilen des Stahlkegels und den Stahlhülsen und -buchsen kommen. Um sicherzustellen, dass das Rad richtig ausgewuchtet ist, sollte es alle drei Monate neu ausgewuchtet werden.


Um die Stahlhülsen und -buchsen auszutauschen, können sie entfernt und weggeworfen werden. Auf diese Weise bleibt das gesamte Radsystem erhalten. Dies verhindert Verschleiß an den Rädern und stellt sicher, dass diese in einem optimalen Zustand bleiben.